Kreisauswahlturniere der mJ 2004 und der wJ2005 in Dortmund


Am Samstag (25.11.) wurden die ersten Sichtungsturniere der Kreisauswahlen im männlichen Bereich Jhg 2004 und im weibl. Bereich 2005 in Dortmund Huckarde durchgeführt.

Beide Kreisauswahlen des HK Iserlohn/Arnsberg waren erfolgreich und wurden Gruppenerste(r).

Die männliche Jugend stieg morgens mit einem sicheren 18:12 gegen die Vertretung aus Dortmund in Turnier ein. Mittags folgte dann ein umkämpfter 16:14 -Erfolg gegen den HK Hagen/Ennepe. Als letztes Turnierspiel folgte dann ein sicherer 21:10 Erfolg gegen die Auswahl Lenne/Sieg.

Auch die weibliche Kreisauswahl musste morgens früh ran: um 11:00 Uhr siegten die Mädchen knapp mit 12:11 gegen den HK Dortmund. Mittags folgte ein sicheres 15:7 gegen Hagen/Ennepe und beim vorletzten Tagesspiel folgte ein 19:3- Sieg gegen den HK Lenne-Sieg.

Beide Turniere dienten als erste Sichtung und Qualifikationsturnier für das zweite Sichtungsturnier im Januar.

Ein “Geschmäckle” hatte die Sichtung bei den Jungs:
Anders als bei den Mädchen, wo sich HV-Präsident Wilhelm Barnhusen persönlich ein Bild machte und sich alle Spiele ansah, war es bei den Jungs anders:
Nicht nur, dass der Sichter gleichzeitig der Kreisauswahltrainer des HK Dortmund war – hier kann man ja noch unterstellen, dass er sich um Objektivität bemüht hat – viel seltsamer war, dass er für das letzte Tagesspiel (HK Iserlohn-Arnsberg – HK Lenne-Sieg) scheinbar kein Interesse mehr hatte, obwohl er noch einige Jungs auf anderen Positionen sichten wollte … stattdessen aber kommentarlos die Halle nach dem Spiel “seiner” Dortmunder Kreisauswahl gegen Ennepe/Hagen verließ …
Zu diesem seltsamen “Sichtungsprozedere” mag sich jeder seine eigene Meinung bilden.
Eine Wertschätzung der Kinder, die sich schließlich Hoffnung machen, sieht wohl anders aus.

 

KAW2004-Nov17-Sichtung1
Die erfolgreiche männliche Kreisauswahl 2004.